Schnellstart

ClassyPlan für die Schule einrichten

Erfahren Sie hier, wie Sie ClassyPlan für Ihre Bedürfnisse und an Ihre Schule anpassen können. Machen Sie sich mit den wichtigsten Funktionen vertraut und stellen Sie alle Rechte nach Ihren Bedürfnissen ein.

1. Überblick

Wenn Sie sich das erste Mal mit einem administrativen Konto anmelden, sehen Sie auf der linken Seite des Hauptmenüs die hier dargestellten Abschnitte. 

Bevor Sie Termine in der Kalenderübersicht eintragen, sollten Sie noch einige Einstellungen vornehmen.

Lassen Sie uns direkt loslegen!

2. Stammdaten

Rufen Sie zunächst im Hauptmenü unter Schule den Punkt Stammdaten auf. 

Tragen Sie in der folgenden Seite die Stammdaten der Schule ein! 

ClassyPlan hat schon einige Daten Ihrer Schule aus WebUntis synchronisiert, jedoch werden nicht alle Daten übernommen. 

im untersten Abschnitt der Seite sehen Sie die Daten der WebUntis Integration. Bitte ändern Sie diese nicht ohne Rücksprache mit dem Untis Support!

3. Gruppen anpassen

ClassyPlan übernimmt aus WebUntis alle Rollen. Die WebUntis Rollen werden in ClassyPlan in eigenen Gruppen dargestellt.

Eine Gruppe hat immer einen eigenen Kalender, dessen Rechte individuell angepasst werden können. 

Neben den Untis Gruppen kann für die Schule eine beliebige Anzahl individueller Gruppen angelegt werden. So können Benutzer des Kalenders noch feiner unterteilt werden. Mögliche Szenarien sind Gruppen für verschiede Fachgruppen, Jahrgangsstufen, Schülervertreter:innen, dem Elternbeirat und vieles mehr.

Für jede Gruppe kann entschieden werden, wer Leserechte hat (die Termine sehen kann) und wer Schreibrechte hat (Termin anlegen und ändern kann). 

Beachten Sie bitte, dass die Rechte immer aus Sicht der Empängergruppe gesetzt werden.
Beispiel: Lehrkräfte sollen in den Schüler:innen Kalender etwas eintragen dürfen. Öffnen Sie dazu die Gruppe “Lehrkräfte” und geben Sie den Lehrkräften in der Zeile Schüler:innen Lese- und Schreibrechte.

Hier im Screenshot sehen Sie eine Schule, die bereits Farben für die Untis Gruppen bestimmt hat und schon einige individuelle Gruppen angelegt hat. Lassen Sie uns diesen Schritt beispielhaft an der Administratorengruppe vornehmen:

Klicken Sie auf den Stift neben der Administratorengruppe.

Folgende Einstellungen sollten vorgenommen werden:

  1. Rechte
    In der Tabelle mit den Rechten können Sie einstellen, welche Termine anderer Gruppen (aber auch der eigenen) Mitglieder dieser Gruppe sehen und bearbeiten können. Hier im Bild sehen Sie ein Beispiel, auf welche Gruppen die Administratorgruppe Zugriff hat. Die Administratoren können also alle Termine, außer die der Schulleitung. 
    Darüber hinaus können Administratoren nur in der eigenen Gruppe Termine anlegen.
  2. Öffentliche Termin
    Es muss bestimmt werden, welche Gruppen öffentliche Termine anlegen und bearbeiten dürfen. Öffentliche Termin sind solche, die keiner Gruppe zugeordnet sind und von jeder Person gesehen werden können, auch außerhalb von ClassyPlan.
    Hier in dem Beispiel dürfen Administratoren keinen öffentlichen Termine anlegen.
  3. Kalenderfarbe
    Jede Gruppe kann eine eigene Kalenderfarbe erhalten. Die Farben werden an verschiedenen Stellen des Systems verwendet. Beispielsweise in Kalendern oder Gruppenlisten. Mit Klick auf die Farbe öffnet sich ein Feld zur Farbauswahl.

Hier im Beispiel sehen Sie, wie in der Übersicht der Gruppen die Farben eingesetzt werden. 

Neben allen Standardgruppen (Untis Gruppen), können im auch individuelle Gruppe erstellt und eingerichtet werden. 

Im Unteren Abschnitt der Übersicht sehen Sie die individuellen Gruppen. Diese werden nicht im Schnellstart beschrieben. Gehen Sie für weitere Infos und die Einrichtung von Individuellen Gruppen in den entsprechenden Abschnitt der Anleitung:

In ClassyPlan können auch Nutzerkonten erstellt werden, für alle Benutzer, die nicht aus WebUntis kommen. So erlauben Sie Personen, die nicht mit WebUntis arbeiten dennoch einen sicheren Zugang zu Terminen.

Damit neue Konten angelegt werden können, müssen Einladungslinks erstellt werden.

Hinter jedem Link steckt ein Code, in dem Ihre Schule und die Rolle des Benutzers integriert ist. 

Lassen Sie uns in diesem Beispiel Eltern den Zugang zu ClassyPlan ermöglichen.

Klicken Sie dazu auf Benutzer einladen im Menü unter Administration.

Auf der folgenden Seite klicken Sie nun oben auf + Code und wählen im Menü die gewünschte Gruppe aus. Klicken Sie anschließend auf Code anlegen.

Sie sehen in der Tabelle den Code, die Gruppe und das Erstellungsdatum. Mit Klick auf den Mülleimer können Sie den Code auch wieder löschen. 

Wenn Sie auf die Ketten beim Eintrag klicken erhalten Sie eine Anleitung, wie die Anmeldung mit dem Code funktioniert. Gerne können Sie die Anweisungen in Elternbriefe etc. kopieren.

 

Zusammenfassung

Mit dieser Anleitung haben Sie die Standardgruppen aus WebUntis individualisiert, Gruppenrechte verteilt und für alle Benutzer, die kein WebUntis benutzen können Einladungslinks erstellt.

Sie sind nun bereit, ClassyPlan umfangreich zu benutzen. Mit individuellen Gruppen, Kalender Abos und Veröffentlichungen erweitern Sie Ihre Möglichkeiten. Lesen Sie dazu die weiteren Kapitel der Anleitung.